GLOSSAR

Android

Android ist ein Open-Source-Betriebssystem für mobile Endgeräte und seit neuestem auch für Fernseher. Der Name“ Android“ kommt aus dem griechischen und bedeutet im allgemeinen „menschenähnlich“.

Beamer

Beamer oder auch Videoprojektoren werden dazu benutzt Bilder, Videos oder Grafiken aus einem visuellen Ausgabegerät, wie beispielsweise einem Computer oder Mediaplayer in vergrößerter Form an eine Leinwand zu projizieren.

CMS – Content Managment System

Ein Content-Management-System ist eine Software zum Erstellen, Bearbeiten und Organisieren von Inhalten(Content). Größtenteils findet man diese Art von Inhaltverwaltungssystemen auf Webseiten an. Bekannte CMS-System sind z.b Joomla, WordPress, Typo3 uvm. .

Digital Signage

Digital Signage oder auch Digitale Plakatieren beschreibt den Einsatz von digitalen Medieninhalten bei Werbe- und Informationssystemen. Darunter zählen z.b. digitale Plakate, digitale Verkehrsschilder, digitale Türbeschilderung, Werbung in Geschäften uvm..

Exchange Server

Der Exchange Server ist ein Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software der Firma Microsoft.

Feed

Feed oder auch RSS-Feed ist ein im Internet sehr oft verwendetes Nachrichtenformat. In unserer Webbasierten Lösung können Sie jeden RSS-Feed einbauen und auf Ihren Displays anzeigen lassen.

Full HD

Full HD ist eine Abkürzung für Full High Definition und bedeutet übersetzt „vollständig Hochauflösend“. Darunter versteht man eine HD-Auflösung von 1920×1080.

GIF

GIF oder auch Graphics (File) Interchange Format ist ein Grafikformat mit verlustfreier Komprimierung für Bilder mit einer geringen Farbtiefe.Ein GIF Datei bietet den Vorteil mehrere Einzelbilder in ihr abspeichern zu können, wodurch Animationen entstehen.

HTML

HTML oder auch hypertext markup language ist eine textuelle Beschreibungssprache zur Strukturierung und Auszeichnung von Inhalten wie zb. Texte, Tabellen, Rahmen usw. auf Webseiten.

Infotainment

Infotainment ist ein Teil eines Medienangebots, bei dem Kunden Informiert als auch unterhalten werden.

Instore TV

Instore TV beschreibt den Einsatz von digitalen Medien in Bezug auf Instore Marketing. Unsere Webbasierte Lösung ermöglicht es Ihnen komplexe Werbe- und Informationskampagnen zu erstellen und zu verwalten.

JPEG

Die JPEG Norm wurde von der „Joint Photograpic Experts Group“ entwickelt und beschreibt verschiedene Methoden der Bildkompression.

Kampagne

Dies ist eine Multimedia-Technologie die von Apple Computer entwickelt wurde. Es ist ein beliebtes Format für Sound, Grafik und Film Dateien.

Link

Querverweis, Verbindung zu weiteren Seiten.

MPEG-4

MPEG oder auch Moving Picture Experts Groupist ein Videokomprimierungsstandard der im vergleich mit MPEG-2 ein weitaus effizientere Videokompression aufweißt.

Android

Android ist ein Open-Source-Betriebssystem für mobile Endgeräte und seit neuestem auch für Fernseher. Der Name“ Android“ kommt aus dem griechischen und bedeutet im allgemeinen „menschenähnlich“.

Beamer

Beamer oder auch Videoprojektoren werden dazu benutzt Bilder, Videos oder Grafiken aus einem visuellen Ausgabegerät, wie beispielsweise einem Computer oder Mediaplayer in vergrößerter Form an eine Leinwand zu projizieren.

CMS- Content Management Ssystem

Ein Content-Management-System ist eine Software zum Erstellen, Bearbeiten und Organisieren von Inhalten(Content). Größtenteils findet man diese Art von Inhaltverwaltungssystemen auf Webseiten an. Bekannte CMS-System sind z.b Joomla, WordPress, Typo3 uvm.

Digital Signage

Digital Signage oder auch Digitale Plakatieren beschreibt den Einsatz von digitalen Medieninhalten bei Werbe- und Informationssystemen. Darunter zählen z.b. digitale Plakate, digitale Verkehrsschilder, digitale Türbeschilderung, Werbung in Geschäften uvm.

Exchange Server

Der Exchange Server ist ein Groupware- und E-Mail-Transport-Server-Software der Firma Microsoft.

Feed

Feed oder auch RSS-Feed ist ein im Internet sehr oft verwendetes Nachrichtenformat. In unserer Webbasierten Lösung können Sie jeden RSS-Feed einbauen und auf Ihren Displays anzeigen lassen.

Full HD

Full HD ist eine Abkürzung für Full High Definition und bedeutet übersetzt „vollständig Hochauflösend“. Darunter versteht man eine HD-Auflösung von 1920×1080.

GIF

GIF oder auch Graphics (File) Interchange Format ist ein Grafikformat mit verlustfreier Komprimierung für Bilder mit einer geringen Farbtiefe.Ein GIF Datei bietet den Vorteil mehrere Einzelbilder in ihr abspeichern zu können, wodurch Animationen entstehen.

HTML

HTML oder auch hypertext markup language ist eine textuelle Beschreibungssprache zur Strukturierung und Auszeichnung von Inhalten wie zb. Texte, Tabellen, Rahmen usw. auf Webseiten.

Infotainment

Infotainment ist ein Teil eines Medienangebots, bei dem Kunden Informiert als auch unterhalten werden.

Instore TV

Instore TV beschreibt den Einsatz von digitalen Medien in Bezug auf Instore Marketing. Unsere Webbasierte Lösung ermöglicht es Ihnen komplexe Werbe- und Informationskampagnen zu erstellen und zu verwalten.

JPEG

Die JPEG Norm wurde von der „Joint Photograpic Experts Group“ entwickelt und beschreibt verschiedene Methoden der Bildkompression.

Kampagne

Dies ist eine Multimedia-Technologie die von Apple Computer entwickelt wurde. Es ist ein beliebtes Format für Sound, Grafik und Film Dateien.

Link

Querverweis, Verbindung zu weiteren Seiten.

MPEG-4

MPEG oder auch Moving Picture Experts Groupist ein Videokomprimierungsstandard der im vergleich mit MPEG-2 ein weitaus effizientere Videokompression aufweißt.

Newsletter

Rundschreiben mit Nachrichten und Informationen, welches per Email an Abonnenten gesendet wird.

Online Vermarkterkreis (OVK)

Ist das zentrale Gremium der deutschen Online- Vermarkter Ziel dieser Vereinigung ist Online-Werbung und Online-Marketing kontinuierlich mehr Gewicht zu verleihen.

PNG

PNG oder auch Portable Network Graphics ist ein Grafikformat für Rastergrafiken mit verlustfreier Bildkompression. PNG-Grafiken unterstützen verschiedene Farbtiefen und können Transparenzen im Alpha-Kanal angegeben.

POS

POS oder auch Point of Sale ist ein Verkaufort an dem Kunden Waren kaufen.

QuickTime

Dies ist ein Multimedia-Technologie von unseren Freunden bei Apple Computer entwickelt. Es ist ein beliebtes Format für die Erstellung und Speicherung von Sound, Grafik und Film (.mov-Dateien).

RSS

RSS oder auch Really Simple Syndication ist eine Familie von Dateiformaten deren Ziel es ist Änderungen auf Webseiten in einem standardisierten Format zu Veröffentlichen.

Software as a Service

Software as a Service ist ein Teilbereich des Cloud Computings. Dabei kann der Kunde Software und IT-Infrastruktur als Service nutzen muss sich dabei aber nicht um Betrieb und Wartung kümmern. Alles was der Kunde braucht ist ein Webbrowser.

Template

Template ist der englische Begriff für Schablone. Im Grunde genommen sind damit Vorlagen, die mit Inhalten gefüllt werden, gemeint.

USB 2.0, USB 3.0

USB steht für Universal Serial Bus und ist eine Schnittstelle. Oft werden USB-Sticks an Ausgabegeräte wie PC oder Bildschirm angeschlossen um die darauf gespeicherten Daten zu übertragen oder anzuzeigen. Ein oft im Zusammenhang mit USB verwendeter Begriff ist Plug-and-Play. Was wiederum bedeutet das Geräte mit USB Schnittstelle im laufenden Betrieb erkannt werden und automatisch der benötigte Treiber geladen wird. Zur Zeit gibt es zweierlei Typen, USB 2.0 und USB 3.0. Letztere ist die neueste Version dieser Schnittstelle und bietet größere Datenübertragungsraten.

Virtual Reality

Während das Wort „virtuell“ wird typischerweise in der Computerwelt überbeansprucht wird passenderweise in dem Ausdruck gebracht „Virtual Reality“. Nach Angaben der American Heritage Dictionary, virtuelle Mittel „bestehende oder was Essenz oder Wirkung, wenn auch nicht in der Tat, Form oder Namen.“ Es kann auch bedeuten „erzeugt, simuliert oder mittels eines Computers oder eines Computernetzwerks durchgeführt wird.“ Daher wird der virtuellen Realität am besten als eine Illusion der Wirklichkeit erzeugt durch ein Computersystem beschrieben.

Eine Person kann eine Welt der virtuellen Realität, indem sie auf eine spezielle Brille und Kopfhörer auf einem Computersystem läuft der Virtual-Reality-Programm verbundenen eingeben. Diese Geräte tauchen Sie den Benutzer mit den Sehenswürdigkeiten und Klänge von der virtuellen Welt. Einige Virtual Reality-Systeme ermöglichen es dem Benutzer, auch Handschuhe tragen mit elektronischen Sensoren, die verwendet werden können, zu berühren oder zu bewegen, virtuelle Objekte. Da der Benutzer den Kopf oder die Hände, bewegt sich der Computer in der virtuellen Welt entsprechend in Echtzeit.

Virtuelle Realität ist weit verbreitet für Unterhaltungszwecke verwendet wird, aber die Technologie hat seinen Weg auch in die militärischen und medizinischen Bereichen gefunden. Während Virtual Reality-Systeme haben sich in den letzten zehn Jahren fortgeschritten, zum größten Teil sind sie immer noch mehr „virtuelle“ als Realität.

Werbebudget

Der Geldbetrag, der zur Verfügung steht, um Werbung zu finanzieren.

X86

x86 ist die allgemeine Bezeichnung für Intel-Prozessoren nach der ursprünglichen 8086-Prozessor veröffentlicht. Dazu gehören die 286, 386, 486 und 586 Prozessoren. Wie Sie sehen können, das „x“ in x86 steht für eine Reihe von möglichen Nummern. Technisch gesehen ist die Abkürzung für x86 80×86, da die vollständigen Namen der Prozessoren sind eigentlich 80286, 80386, 80486 und 80586. Die „80“ ist in der Regel abgeschnitten, um Redundanz zu vermeiden.

Wenn technische Spezifikationen Zustand des Computers, die auf der x86-Architektur basiert, bedeutet, dass es einen Intel-Prozessor verwendet (nicht AMD oder PowerPC). Da Intel x86-Prozessoren sind rückwärtskompatibel, können neuere x86-Prozessoren alle Programme, die älteren Prozessoren laufen konnte. Jedoch können ältere Prozessoren nicht in der Lage, Software, die für neuere x86-Prozessoren optimiert wurde laufen.

Während Zahlen stellen einen einfachen Weg, um zwischen Prozessortypen zu unterscheiden, kann sie nicht geschützt werden. Aus diesem Grund ist Intels Prozessor 586 offiziell als Pentium-Prozessor bekannt. Allerdings, Software-Entwickler immer noch oft auf Prozessoren von deren Anzahl. Natürlich, was sonst würden Sie von Computer-Nerds erwarten?

Yottabyte

A yottabyte ist die größte Maßeinheit für Computerdaten. Es besteht aus 1.208.925.819.614.629.174.706.176 Bytes (oder 2 bis zum 80. Leistung). Es kann auch als 1,000,000,000,000,000,000,000,000 Bytes (die 10 bis 24. Leistung) geschätzt werden.

Zum Glück für diejenigen von uns, endliche Wesen sind Yottabyte nicht sehr oft verwendet. Die Vorsilbe „Yotta“ kommt von „Iota“, die die neunte Buchstabe des griechischen Alphabets. Allerdings scheint es mehr passend, dass „yotta“ auf eine „lotta“ Bytes.

Zielgruppe

Eine Gruppe nach bestimmten Merkmalen und Kriterien ausgewählter Personen, die als potenzielle Kunden / Abnehmer eines Produkts angesehen werden. Deren genaue Analyse und Definition trägt dazu bei, dass die Werbebotschaft effizient auf die richtigen Personen gerichtet wird, womit auch die Werbekampagne erfolgreich wird.